Augenbinde-Website-4Das erste Mal kam ich mit 31 Jahren in Berührung mit BDSM und war sofort fasziniert. Die Tiefe des Vertrauens und die intensiven Gefühle, die durch das Ausleben dieser Neigung ausgelöst werden, sind einzigartig. Und diese Faszination inspiriert mich seit 2012 zu meinen Geschichten.

Derzeit arbeite ich an einem zweiten Teil meiner erfolgreichen Geschichte „Die Bildungsstätte“. Es wird ein Roman mit eigenständiger Handlung, d.h. man muss den ersten Teil nicht unbedingt kennen. Allerdings beantworte ich in dem geplanten Roman einige offene Fragen aus Teil eins.

Es geht um eine Abteilungsleiterin in einer Computerfirma, die sich von einem Moment auf den Anderen in einer völlig fremden Welt wiederfindet und sich mit völlig neuen Regeln konfrontiert sieht. Regeln, die so grausam und unglaublich sind, dass sie alles daran setzt, so schnell wie möglich in ihre eigene Welt zurückzukehren. Doch das gestaltet sich weit schwieriger, als ihr lieb ist. Wird sie einen Weg zurück finden oder vorher an den Anforderungen der fremden Welt zerbrechen?